phone+49 800 0005697
DE
Deutsch English

 

Kevin - Azubi Fachinformatiker

Von virtuellen Welten in die Realität – erkunden, aufbauen, gestalten

Minecraft ist eines der erfolgreichsten Computerspiele der Welt. Die Spieler können neue Welten erkunden, sich aus Rohstoffen Gegenstände bauen, im Überlebens-Modus Ressourcen sammeln und im Kreativ-Modus die Welt gestalten. Mit Steinen werden logische Grundschaltungen gesetzt, die dem Funktionsprinzip eines Prozessors ähneln. „Ich wollte wissen, was hinter dem Spiel steckt, wie es programmiert ist“, sagt Kevin. Über sein Hobby ist Kevin zur Informatik gekommen. „Als ich das Angebot von GK für eine Ausbildungsstelle zum Fachinformatiker im Bereich Systemintegration entdeckte, habe ich mich sofort entschieden und beworben“, sagt der Auszubildende.

Für den 16-jährigen Realschüler aus Chemnitz war der Start im rund 70 km entfernten Vogtland eine neue Welt, die es zu erkunden galt. Job, Berufsschule, Wohnung und Ort – alles war neu und Durchhaltevermögen und Kreativität waren gefragt. Eigenschaften, die er früher nur im Spiel benötigte, waren nun in der Realität gefragt.

Mir gefällt es, technische Probleme der Kollegen zu lösen. Die Arbeit ist sehr vielseitig und es gibt selten die gleiche Aufgabe.

Der Start in die neue Welt hat sich für Kevin gelohnt. „Mir gefällt es, technische Probleme der Kollegen zu lösen. Die Arbeit ist sehr vielseitig und es gibt selten die gleiche Aufgabe“, sagt Kevin. In der GK-Unternehmenszentrale in Schöneck arbeiten über 200 Mitarbeiter, die vom IT-Support betreut werden, in dem Kevin als Auszubildender beschäftigt ist. Seine Aufgaben reichen vom Schreiben von Scripten, kleineren Programmiertätigkeiten bis hin zum Auswechseln von Festplatten oder dem Zusammenbau von Computern. Besonders schätzt Kevin die Atmosphäre unter den Kollegen. „Ich werde gefördert und habe immer Spaß“, sagt der angehende Fachinformatiker. In seiner Freizeit nimmt Kevin an Angeboten des Unternehmens wie dem „Hack-Space“ oder der Mountainbike-Gruppe teil. Im nächsten Winter möchte er wieder mit dem Skifahren beginnen und die kostenfreien Lifttickets der Firma nutzen. „Cool fand ich, dass ich als Auszubildender zum Sommerfest und zur Weihnachtsfeier des Unternehmens eingeladen wurde“.

Für die Zukunft hat Kevin viele Pläne. Er möchte seine Ausbildung erfolgreich abschließen, den Führerschein machen und vielleicht mal für GK ins Ausland gehen. Auch im Computerspiel Minecraft gibt es den „Abenteuer-Modus“, der dann vielleicht für Kevin zur Realität wird...

 

 

Aktuelle Ausbildungsplaetze

Standort: Schöneck
Ihre Aufgaben: Repräsentation der GK Software AG sowie Unterstützung unseres Personalmarketing...
Standort: Schöneck
Was macht ein Wirtschaftsinformatiker/ Eine Wirtschaftsinformatikerin? Wirtschaftsinformatiker p...
Standort: Schöneck
Was macht eine Fachinformatikerin / ein Fachinformatiker Systemintegration? Fachinformatiker/inn...